Podcast zur Akteursvielfalt in der Energiewende

Im ersten Teil der zweiten Folge des Podcasts „Strom Aufwärts“ vom Grüner Strom Label e.V. stellt sich Gunnar Harms, Vorstandsmitglied vom Bündnis Bürgerenergie und Unterstützer der #wirspielenichtmit-Initiative den Fragen der Moderatoren. In dem Gespräch werden neben den Vorteilen der dezentralen Energiewende, unter anderem auch die Gefahren des RWE-EON-Deals für die Akteursvielfalt auf dem Energiemarkt und für die Verbraucher*innen anschaulich dargestellt. Nicht zuletzt das Verhalten der beiden Konzerne in der Vergangenheit lässt Harms zufolge darauf schließen, dass sie auch künftig ihre Marktmacht gegenüber kleineren Energieversorgern ausspielen.

Hier geht es zum Podcast!